Veranstaltungen und private Feierlichkeiten

Veranstaltungen, bei denen mehr als 20 Personen anwesend sind, sind der Ortspolizeibehörde der Gemeinde Nalbach vorab zu melden.

Ausgenommen sind Veranstaltungen und Zusammenkünfte, die so gestaltet sind, dass sie jeweils ausgehend von einer Bezugsperson nur den familiären Bezugskreis (Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft sowie Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Geschwisterkinder und deren jeweilige Haushaltsangehörige) umfassen sowie höchstens Angehörige eines weiteren Haushalts.

 Die Anzeige der Veranstaltung kann schriftlich oder per Mail erfolgen.

Kontakt:

Gemeinde Nalbach – Ortspolizeibehörde -

Rathausplatz 1

66809 Nalbach

Tel. 06838-9002-150 oder -145

info@nalbach.de

 

Die Anzeige hat mindestens 3 Tage (72 Stunden) vor Beginn der Veranstaltung zu erfolgen und sollte folgende Angaben enthalten:

- Name, Vorname, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit des Veranstalters (Gastgeber),

- Tag und Zeitrahmen der Veranstaltung,

- Örtlichkeit der Veranstaltung (Anschrift) und Angabe, ob die Veranstaltung in geschlossenen Räumen oder im Freien stattfindet.  (Wo die Möglichkeit besteht, sollen die privaten Zusammenkünfte im Freien abgehalten werden.)

 

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

 1.  Es sind geeignete Maßnahme zur vollständigen Nachverfolgbarkeit zu treffen, d.h. Vor- und Familienname, Wohnort und Erreichbarkeit je eines Vertreters der anwesenden Haushalte sowie deren Ankunftszeit.

2. Besondere infektionsschutzrechtliche Auflagen sind zu beachten.

3. Der Mindestabstand von 1,50 Meter ist einzuhalten

4. Veranstalter haben entsprechend der spezifischen Anforderungen des jeweiligen Angebots ein individuelles Schutz- und Hygienekonzept zu erstellen und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen.

Die Landesregierung hat auf der Seite www.corona.de die neuen Hygienepläne bzw. Rahmenkonzepte zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus gilt ab dem 29.06.2020 ein neuer Bußgeldkatalog „Ordnungswidrigkeiten nach der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (VO-CP)“.

Wer gemeindeeigene Räume, Hütten oder Örtlichkeiten anmietet, findet die entsprechenden, ergänzenden Informationen hier.