Facebook
Facebook
Facebook
+49 (0) 6838/9002-0
Leichte Sprache
Leichte Sprache

Neue Luftreinigungsgeräte in der Grundschule Nalbach

Pünktlich zum Schulanfang hat die Gemeinde Nalbach ihre Grundschule in allen Klassenräumen mit hochwertigen Luftreinigungsgeräten der deutschen Firma Trotec ausstaffiert.

Der Auftrag hierzu wurde vom Gemeinderat Nalbach  auf Antrag der CDU Fraktion schon in der Aprilsitzung im Rahmen der Verabschiedung des Haushaltes erteilt. Da man von Gesamtkosten in Höhe von rund 90.000€ ausging und der Gemeinde Nalbach zu dieser Zeit keine Förderung  in Aussicht gestellt werden  konnte, musste die Anschaffung verschoben werden. Dies war zu diesem Zeitpunkt auch unproblematisch möglich, da man die Nalbacher Grundschule durch die großen Fensterfronten sehr gut querlüften konnte. Die Nalbacher Schule kam Dank der großen Disziplin und dem strikten Einhalten des Hygienekonzeptes und dem Mitwirken von Schülern, Eltern und gerade auch dem sehr stark geforderten Lehrpersonal unter Leitung der Rektorin Ruth Bilsdorfer gut durch die ersten Coronawellen. Trotzdem war es Wunsch der Elternvertretung, dass die Geräte zeitnah vor der Heiz und Kälteperiode angeschafft werden.

Die Gemeinde Nalbach hat die Zeit genutzt und sich als Schulträger intensiv mit dem Thema Corona und Schule befasst. In der Entscheidungsfindung wurde sie dabei von der NoCovid-Europa Initiative unter anderem durch Prof. Dr. Matthias F. Schneider von der Technischen Universität Dortmund und zu dem Thema Aerosole und Luftreiniger von Prof. Dr. rer. nat. Christian J. Kähler, Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik der Universität der Bundeswehr München unterstützt.

Durch intensive Verhandlungen ist es der Gemeinde Nalbach dabei gelungen, die  anhand der Klassengrößen technisch berechneten Geräte mit einer möglichen Leistungsreserve nach oben zu einem sehr vergünstigten Angebot der Firma Trotec anzuschaffen. 

Diese intensive Recherche zu diesem Thema mit einem fachlich anspruchsvollen Beschaffungsprozess zeigte aber auch die Mängel im Umgang mit der Coronpandemie auf. Als Kommune, Kreis und Land ist man ohne geplantes, gesichertes und überwachtes, allumfassendes Coronakonzept in dieser schwierigen Zeit jeder für sich: alleingelassen und gezwungen alleine zu agieren. Wir können mit Covid aber nur zu einem halbwegs normalen Leben zurückfinden, wenn wir alle gemeinsam planvoll und konsequent unseren Teil zur Eindämmung der Pandemie beitragen. Zuschauend und abwartend die Inzidenzen nach oben wachsen zu lassen und mit nochmaligen Lockdowns zu reagieren kann nicht die Lösung sei.

Die Gemeinde Nalbach hat sich daher aktiv an die Verantwortlichen im Land gewandt und die Einführung einer NoCovid-Strategie gefordert und auch wiederholt ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit bekundet.

Ein erster Erfolg dabei ist die Beratung durch die NoCovid Initiative Europa und die Anschaffung der Lüftungsgeräte unter fachlicher Begleitung, die für jede saarländische Gemeinde zu den gleichen günstigen Bedingungen auf Wunsch erfolgen kann.

Diese ersten Erfolge dürfen aber nicht darüber hinweg täuschen, dass jede Lücke die in einem Pandemie Konzept besteht eine große Gefahr dafür bedeutet, dass sich Corona weiterverbreitet und immer wieder und weiter verändert. Wenn wir dem nicht gemeinsam entschieden und entschlossen entgegentreten, werden wir uns immer wieder ein Stück weit von der so sehr gewünschten Normalität wegbewegen. Es liegt an uns allen, diesen Kampf erfolgreich zu gestalten!

Peter Lehnert, Bürgermeister

 

Mehr Information zu dem Thema:

Initiative NoCovid-Europa

[1] nocovid-europe.eu

Konzept Schule

[2] nocovid-europe.eu/assets/doc/nocovid_bildung.pdf

[3] nocovid-europe.eu/assets/doc/nocovid_handlungsoptionen.pdf

[4] nocovid-europe.eu/assets/doc/nocovid_rahmenpapier.pdf

Informationen von Prof. Dr. rer. nat. Christian J. Kähler Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik Universität der Bundeswehr München über Luftreinigung in Schulräumen:

[5] youtu.be/DzkhRs5LG0I

[6] youtu.be/BPitSeLEYR4

[7] youtu.be/9j7pstMm4Ao

oegd.gmp-podcast.de/podcast/oegd-s2-e23/

 

Corona-Testmöglichkeiten in der Gemeinde Nalbach

Gemeinden Saarwellingen und Nalbach eröffnen gemeinsames Testzentrum!

Gemeinsam für mehr Sicherheit!

In der Festhalle Saarwellingen wurde ein gemeinsames Schnelltest-Zentrum der Gemeinden Saarwellingen und Nalbach eröffnet. Die Leitung des Testzentrums wurde der Firma GALAXevent (Geschäftsführer Dennis Reuter) übertragen.

Das Testzentrum ist aktuell wie folgt geöffnet:

Montags von 16.00 bis 19.00 Uhr

Mittwochs von 16.00 bis 19.00 Uhr

Freitags von 14.00 bis 19.00 Uhr

Samstags von 09:30 bis 13:00 Uhr

Sonntags von 09.30 bis 13.00 Uhr

Das Testzentrum kann über den Haupteingang der Festhalle betreten werden. Parkplätze sind vor und hinter der Halle, sowie in unmittelbarer Nähe in ausreichender Anzahl vorhanden. Im Testzentrum stehen Teams aus medizinischen Fachkräften sowie ausgebildete Mitarbeiterinnern und Mitarbeiter für die Durchführung der Schnelltests für die Bevölkerung bereit. Zum Einsatz kommt die neuste Generation der PoC-Antigen-Schnelltests. Dabei ist kein tiefes Eindringen in den Nasen- oder Rachenraum notwendig, sondern der Abstrich wird in der vorderen Nase mittels Drehbewegung durchgeführt.

 Um die Kontakte so gering wie möglich zu halten, sind vorherige Terminreservierungen zur Durchführung eines Schnelltestes unbedingt notwendig. Diese können über die Hotline unter  06838 / 9007233 (zu den Öffnungszeiten des Testzentrums) gebucht werden oder über folgenden Link Online:

ZUM TESTZENTRUM (Klick) 

 

 

 

Aktuelle Zahlen

Aktuelle Fallzahlen finden Sie auf den Internetportalen des Landes und des Landkreises Saarlouis:

Aktuelle Fallzahlen des gesamten Saarland nach Landkreisen (Klick)

Aktuelle Fallzahlen des Landkreis Saarlouis (Klick)

 

Rechtsverordnungen

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Status der Corona-Pandemie aus seriösen Quellen und folgen Sie den Hinweisen und Empfehlungen, die von offizieller Seite herausgegeben werden. 

BUNDESREGIERUNG: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

LANDESREGIERUNG: https://corona.saarland.de/DE/home/home_node.html

LANDKREIS SAARLOUIS: https://www.kreis-saarlouis.de/Presse/News.htm/Seiten/Corona-Virus.html?