Peter Lehnert
Peter Lehnert, Bürgermeister (Parteilos)

Der Bürgermeister und seine Beigeordneten

Der Bürgermeister ist Vorsitzender des Gemeinderats, Chef der Verwaltung und oberster Repräsentant der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Er wird alle zehn Jahre gewählt. Als Stellvertreter des Bürgermeisters wurde der Erste Beigeordnete und die zweite Beigeordnete gewählt.

 

 

Albert Steinmetz, Erster Beigeordneter und Gemeinderatsmitglied (SPD)
Christina Kühn, Zweite Beigeordnete und Gemeinderatsmitglied (SPD)

 

 

Die Ortsvorsteher der Ortsteile in der Gemeinde Nalbach

Die Ortsvorsteher der Gemeinde Nalbach sind Vertreter der gemeindezugehörigen Orte.

Sie werden aus den Reihen der Ortsräte gewählt und vertreten die Interessen des Ortes gegenüber der Gemeinde.

 

 

Ortsteil Nalbach

Ortsvorsteher: Albert Steinmetz

Stellvertreter: Nikolaus Spurk

Ortsvorsteher Albert Steinmetz

Ortsteil Piesbach

Ortsvorsteher: Patrick Vierig

Stellvertreter: Hans Conrad

Ortsvorsteher Patrick Vierig

Ortsteil Körprich

Ortsvorsteher: Thomas Klesen

Stellvertretende: Christina Kühn

Ortsvorsteher Thomas Klesen
Stellvertretende Ortsvorsteherin Christina Kühn

Ortsteil Bilsdorf

Ortsvorsteher: Detlef Germowitz

Stellvertreter: Patrik Nalbach

 

Ortsvorsteher Detlef Germowitz
Stellvertretender Ortsvorsteher Patrick Nalbach

 

Der Gemeinderat

Der Gemeinderat, als Hauptorgan der Gemeinde und Vertretung der Bürgerinnen und Bürger, beschließt über alle Selbstverwaltungsangelegenheiten der Gemeinde soweit sie nicht der Bürgermeisterin oder dem Bürgermeister, einem Ausschuss oder einem Ortsrat übertragen sind. Er legt die Grundsätze für die Verwaltung fest und setzt den Rahmen, innerhalb dessen die Verwaltung handelt. Er besteht aus 27 ehrenamtlichen Mitgliedern und wurde zuletzt am 26. Mai 2019 für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt

 

Sitzverteilung:

SPD:         15

CDU:         10

DIE LINKE:  2

 

Fraktionsvorsitzende:

 

SPD: Albert Steinmetz

CDU: Heribert Grill

DIE LINKE: Domenico Rizzo

Albert Steinmetz, SPD
Domenico Rizzo, Die Linke