Facebook
Facebook
Facebook
+49 (0) 6838/9002-0
  • Die OGS stellt sich vor

    Auf dieser Seite haben wir jede Menge Informationen über das Leben in der Offenen Ganztags-Schule Nalbach zusammengestellt. Lernen Sie unser Team kennen und lassen Sie sich zeigen, wie der Alltag an unserer Ganztags-Schule aussieht.

    Seit 2008 gibt es einen zentralen Standort für den Grundschulbereich und für die Nachmittagsbetreuung der ersten vier Schuljahre.

    Die OGS Nalbach, deren Trägerschaft die Gemeinde Nalbach selbst übernommen hat, zeichnet sich durch großzügige, lichtdurchflutete Räume aus. Für die entscheidenden ersten Jahre des Lernens wurde seitens der Gemeinde ein optimales Umfeld geschaffen, welches durch den Einsatz pädagogischer Fachkräfte komplettiert wurde.

    Die Konzeption des pädagogischen Nachmittagsprogramms weist ein abwechslungsreiches und vielfältiges Profil auf, bei dem die Neigungen und Interessen der Kinder im Mittelpunkt stehen. In der Zeit zwischen 15.00 und 16.30 Uhr stehen jeden Tag vier verschiedene Arbeitsgemeinschaften für die Kinder zur Verfügung und sorgen für viel Abwechslung und Spaß.

    Einen besonderen Schwerpunkt legt die OGS auf die Vermittlung gesunder Lebensweisen. Das fängt bei dem gesunden Mittagessen an, das frisch und zum großen Teil in Bioqualität, in der schuleigenen Küche hergestellt und in der Mensa eingenommen wird. Gesunde Snacks und Obst am Nachmittag sowie vielfältige Ernährungsprogramme ergänzen dieses Konzept sinnvoll.

    Die Betreuung beginnt unmittelbar nach Schulschluss und läuft derzeit bis 17.00 Uhr. Bis auf 26 Schließtage im Jahr werden die Kinder auch in den Ferien zu einem Großteil betreut. In dieser Zeit findet dann eine Ganztagsferienbetreuung mit einem vielfältigen Programm statt.


    Hinter dem Leben im Ganztag in der OGS Nalbach verbirgt sich ein ausführliches Konzept. Wenn Sie mehr über den Hintergrund und die Gedanken zur OGS erfahren wollen, klicken Sie hier.

  • Öffnungszeiten I Kontakt

    Die OGS ist bis auf 26 Schließtage im Schuljahr jeden Tag nach der Schule und während einem Teil der Ferien geöffnet.

    Die Betreuung beginnt nach dem Unterricht ab 12.35 Uhr und geht bis 17.00 Uhr (15:00 Uhr beim kurzen Angebot). Es gibt feste Abholzeiten, zu denen die Kinder abgeholt werden können.
    Die Abholzeiten sind um 13.30 Uhr, zwischen 14:35 Uhr und 15.00 Uhr und zwischen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr.
    Für ein pädagogisch sinnvolles Arbeiten ist es notwendig, dass die Kinder einen festen Zeitrhythmus haben, innerhalb dem sie ihre Hausaufgaben machen oder an AG´s teilnehmen können.

    Der betreute Teil der Ferien bietet eine Ganztagsbetreuung, die von morgens 08.00 Uhr bis nachmittags um 17.00 Uhr (kurzes Angebot bis 15 Uhr) geht. Die Ferienbetreuung beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Das Tagesprogramm ist abwechslungsreich und umfasst Spiele, Bastelaktionen und Ausflüge.

    Außerdem bietet die OGS eine Frühbetreuung ab 6:45 Uhr an. Die Betreuung beinhaltet ein gemeinsames Frühstück und eine Betreuung bis Schulbeginn.

    Kontakt

    Offene Ganztagsschule Nalbach I Piesbacher Straße 11a I 66809 Nalbach I Tel. 06838 / 98120-14 I E-Mail ogs@nalbach.de

     

  • Kosten

    Das vom Bildungsministerium aufgelegte Förderprogramm „Freiwillige Ganztagsschulen im Saarland" unterscheidet zwei Varianten der Nachmittagsbetreuung:       

    Das sogenannte "Kurze Angebot" umfasst lediglich das gemeinsame Mittagessen, eine Mittagspause sowie die Hausaufgabenbetreuung. Bei diesem Angebot müssen die Kinder spätestens um 15 Uhr abgeholt sein. Hierbei wird ein Elternbeitrag in Höhe von zwölf Monatsbeiträgen zu je 30,- € fällig.
     
    Das sogenannte "Lange Angebot" beinhaltet neben der Mittagsverpflegung, der Mittagspause und der Hausaufgabenbetreuung zusätzlich das in unserer Einrichtung besonders im Fokus stehende pädagogische Freizeitangebot, Projekte und Arbeitsgemeinschaften. Die Betreuungszeit endet bei diesem Angebot um 17 Uhr. Nach den Vorgaben des Bildungsministeriums wird wieder einen Elternbeitrag in Höhe von zwölf Monatsbeiträgen zu je 60,- € erhoben werden.

    Bei beiden Angeboten kommen zusätzlich pro Tag 3,90 € für das Essen in der schuleigenen Mensa hinzu.
    Bei beiden Varianten wird es allerdings eine Geschwisterermäßigung geben. Der Elternbeitrag reduziert sich für jedes der Geschwisterkinder, das am kurzen Angebot teilnimmt, auf einen Monatsbeitrag von 20,- €, bei einer Teilnahme am langen Angebot auf einen Monatsbeitrag von 40,- €.
     

  • Anmeldung

    Formulare und Betreuungsverträge

    Die Formulare zur Anmeldung Ihres Kindes, sowie weiter benötigte Dokumente haben wir für sie in den folgenden Downloads zusammengefasst:

    Frühbetreuung

    Kurzes Angebot

    Langes Angebot