Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Facebook
+49 (0) 6838/9002-0
Leichte Sprache
Leichte Sprache

Stellenausschreibungen

Untenstehend finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Gemeinde Nalbach.

Unsere Stellenausschreibungen finden Sie außerdem auf der Online-Plattform Interamt. Bewerbungen bitten wir bevorzugt online über Interamt einzusenden.

Hier finden Sie zudem die Datenschutzinformationen für Bewerber mit der Bitte um Beachtung.

 

 


Die Gemeinde Nalbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Gärtnerin / einen Gärtner (m/w/d) in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau für die Abteilung Grünflächen / Friedhöfe.

Diese Abteilung ist zuständig für die Instandhaltung und Pflege der kommunalen Grünanlagen, Spielplätze und der vier in der Gemeinde Nalbach gelegenen und von ihr verwalteten Friedhöfe.

Die Gemeinde Nalbach ist eine aufstrebende Gemeinde im Landkreis Saarlouis mit ca. 9.300 Einwohnern. Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem vielfältigen und interessanten Aufgabengebiet in dem Geschäftsbereich des Baubetriebshofes.

      Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Landschaftsgärtnerische Arbeiten (nachhaltige Gestaltung von Grünanlagen)
  • Gehölzschnitt und Baumpflegearbeiten
  • Pflege und Unterhaltung der kommunalen Grünanlagen
  • Pflanzung von Bäumen, Sträuchern und Stauden sowie deren Pflege
  • Kleinere Unterhaltungsarbeiten und Neuanlagen an kommunalen Wegen und Plätzen (Bordstein-/ Rinnenband- / Pflasterverlegearbeiten)
  • Bereitschaft zum Winterdienst und Rufbereitschaft
  • Bedienung verschiedener Fahrzeugen und Maschinen des Baubetriebshofes

 

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtnerin / Gärtner (m/w/d) in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau oder eine vergleichbare Qualifikation mit praktischer Erfahrung in den oben genannten Aufgabenbereichen
  • Eigeninitiative, selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis sowie Erfahrung im Umgang mit Kettensägen, Freischneidern und Rasenmähern
  • Kenntnisse und Erfahrung in Reparatur der eingesetzten Maschinen und Werkzeugen wünschenswert
  • Führerschein Klasse B,
  • Führerschein Klasse CE wäre von Vorteil

 

Geboten wird eine interessante und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Ein angenehmes Betriebsklima und die umfangreichen Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung runden das Angebot ab.

Das Entgelt richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe EG 5 des TVöD-VKA.

Die Anstellung erfolgt im Rahmen einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Wochenstunden.

Die Gemeindeverwaltung verfügt über einen Frauenförderplan und verfolgt auf dieser Grundlage das Ziel des Landesgleichstellungsgesetzes, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Frauen sind daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte registrieren Sie sich bei www.interamt.de und bewerben Sie sich online unter der Stellen ID 885064. Die Bewerbungsfrist endet am 06.01.2023. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah betrieben werden kann, gilt es unbedingt darauf zu achten, dass alle Datenfelder entsprechend ausgefüllt sind, da unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Im Weiteren der Hinweis, dass in der Auswahlphase ausschließlich per E-Mail kommuniziert wird. Überprüfen Sie daher bitte regelmäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.

Bewerbungen sind aber auch über den Postweg und E-Mail möglich.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können nicht erstattet werden. Zur Beantwortung weiterer Fragen steht Ihnen Frau Silke Zenner (s.zenner(at)nalbach.de oder Tel.: 06838/9002-103) gerne zur Verfügung.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang zur Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DSGVO unter Saarland - Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber im Bewerbungsverfahren.

 

Die Gemeinde Nalbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen technischen Hauswart (m/w/d) für den Bereich des Baubetriebshofes.

Die Gemeinde Nalbach ist eine aufstrebende Gemeinde im Landkreis Saarlouis mit ca. 9.300 Einwohnern. Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem vielfältigen und interessanten Aufgabengebiet in dem Geschäftsbereich des Baubetriebshofes.

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf, vorzugsweise in den Bereichen Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektrik oder Gebäudetechnik
  • Berufserfahrung in der Hausmeistertätigkeit wäre von Vorteil
  • Eigeninitiative, selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B,
  • Führerschein Klasse CE wäre von Vorteil

      Tätigkeitsschwerpunkte:

  • gebäudetechnische Betreuung
  • Durchführung von kleinen Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten in den gemeindeeigenen Gebäuden, Anlagen und Wohnungen
  • Pflege vorhandener Grünanlagen
  • Schließdienst zu wechselnden Arbeitszeiten
  • Bereitschaft zum Winterdienst und Rufbereitschaft
  • Bedienung verschiedener Fahrzeugen und Maschinen des Baubetriebshofes
  • Überwachung und Bedienung aller technischen Gebäudeeinrichtungen

Geboten wird eine interessante und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Ein angenehmes Betriebsklima und die umfangreichen Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung runden das Angebot ab.

Das Entgelt richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe EG 5 des TVöD-VKA.

Die Anstellung erfolgt im Rahmen einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Wochenstunden.

Die Gemeindeverwaltung verfügt über einen Frauenförderplan und verfolgt auf dieser Grundlage das Ziel des Landesgleichstellungsgesetzes, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Frauen sind daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte registrieren Sie sich bei www.interamt.de und bewerben Sie sich online unter der Stellen ID 885049. Die Bewerbungsfrist endet am 06.01.2023. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah betrieben werden kann, gilt es unbedingt darauf zu achten, dass alle Datenfelder entsprechend ausgefüllt sind, da unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Im Weiteren der Hinweis, dass in der Auswahlphase ausschließlich per E-Mail kommuniziert wird. Überprüfen Sie daher bitte regelmäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.

Bewerbungen sind aber auch über den Postweg und E-Mail möglich.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können nicht erstattet werden. Zur Beantwortung weiterer Fragen steht Ihnen Frau Silke Zenner (s.zenner(at)nalbach.de oder Tel.: 06838/9002-103) gerne zur Verfügung.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang zur Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DSGVO unter Saarland - Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber im Bewerbungsverfahren.