Facebook
Facebook
Facebook
+49 (0) 6838/9002-0

Stellenausschreibung

IT-Sachbearbeiter (m/w/d)

Bei der Gemeinde Nalbach ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

IT-Sachbearbeiter (m/w/d)

zur Verstärkung unseres Teams für die Betreuung unserer IT-Landschaft in der Gemeindeverwaltung, sowie den zugehörigen Liegenschaften und Betrieben, unbefristet, im Geschäftsbereich der Stabsstelle II zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:   

  • Erste Anlaufstelle der Anwender in allen IT-Fragen (Office / Fachanwendungen)
  • Betreuung und Wartung der IT-Infrastruktur, Clients und Serversysteme
  • Administration von Active Directory, Hyper-V, SQL-Datenbanken sowie Exchange-Server
  • Einrichtung und Überwachung von Datensicherungen, Virenschutz etc.
  • Mitarbeit in Projekten zur Einführung digitaler Prozesse in der Verwaltung
  • Reparaturen an Peripheriegeräten (Drucker, Scanner, Multifunktionsgeräten)
  • Betreuung der Telefonanlage

Sie bringen mit:

  • Fundierte Kenntnisse in der Administration von Server- und Clientsystemen in MS-Windows AD
  • Fundierte Kenntnisse in Windows-Betriebssystemen sowie in MS-Office-Produkten
  • Kenntnisse in der Virtualisierung mit Hyper-V
  • Kenntnisse in Fachanwendungen: VOIS|MESO, GESO, FSW, H&H proDoppik, Zora, DATEV
  • Motivation und Bereitschaft zu Mehrarbeit und Arbeiten außerhalb der regulären Arbeitszeiten
  • den Führerschein der Klasse B
  • die Bereitschaft, den privateigenen PKW zu Dienstzwecken einzusetzen (es erfolgt eine Erstattung von Auslagen auf der Grundlage des Saarländischen Reisekostengesetzes)
  • Selbständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Verantwortungsgefühl, Teamfähigkeit und ausgeprägte Sozialkompetenz

Bewerber*innen (m/w/d) sollten über eine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker*in (m/w/d) Fachrichtung Systemintegration verfügen. Es werden auch Bewerber zugelassen, die eine gleichwertige Ausbildung mit nachgewiesenen Kenntnissen in den genannten Aufgabengebieten besitzen. Das Entgelt richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe EG 9a des TVöD-VKA.Die Gemeindeverwaltung verfügt über einen Frauenförderplan und verfolgt auf dieser Grundlage das Ziel des Landesgleichstellungsgesetzes, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Frauen sind daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte registrieren Sie sich bei www.interamt.de und bewerben Sie sich ausschließlich online unter der Stellen ID 698350. Bewerbungen über den Postweg oder per E-Mail werden nicht angenommen. Die Bewerbungsfrist endet am 11.08.2021. Damit das Auswahlverfahren umfänglich und zeitnah betrieben werden kann, gilt es unbedingt darauf zu achten, dass alle Datenfelder entsprechend ausgefüllt sind, da unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Im Weiteren der Hinweis, dass in der Auswahlphase ausschließlich per E-Mail kommuniziert wird. Überprüfen Sie daher bitte regelmäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können nicht erstattet werden. Zur Beantwortung weiterer Fragen steht Ihnen Frau Zenner (s.zenner@nalbach.de , Tel.: 06838/9002-103) gerne zur Verfügung. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang zur Durchführung des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu. Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DSGVO unter https://www.saarland.de/252944.htm im Bewerbungsverfahren.